Wahnsinn oder doch nur ein bisschen Spaß?

Jacky, die ebenfalls einen Blog betreibt und dazu noch das Forum „Die Schreibwerkstatt„, lässt jedes Jahr im Forum eine Blogparade umgehen. Dort beantworten die Mitglieder die beim NaNoWriMo mitmachen bestimmte Fragen zu dem Thema. Nun habe ich beschlossen, diese Fragen ebenfalls zu beantworten und wollte euch meine Antworten nicht vorenthalten.

Fragen zur Blogparade:

1. Was hast du bisher schon geschafft?
Ich habe meinen groben Plot und die Charaktere schon einigermaßen zusammengefasst. Nur hat sich genau heute eine andere Idee zu meinem bisherigen Plot eingeschlichen und nun muss ich sehen ob ich sie wirklich einbauen will.

2. Was hast du für die nächste Woche vor?
Wie oben erwähnt muss ich gucken, ob ich die andere Idee noch einbaue oder es erst einmal so lasse wie es bisher ist. Außerdem muss ich meine Charaktere noch benennen, denn obwohl ich weiß wie sie handeln und sich geben etc. haben sie mir ihre Namen noch nicht verraten. Außerdem fängt natürlich der NaNo an und ich veranstalte am 2. November ein Twitter-Event mit einer Freundin von mir.

3. Wie läuft es so, macht es dir noch Spaß?
Na klar macht mir das alles noch Spaß, ansonsten würde es glaube ich um einiges schwieriger werden. Ich freue mich schon auf die leise Stimme in meinem Kopf die mir sagt „Guck, die/der hat 100 Wörter mehr als du geschrieben, kannst du das nicht auch?“

4. Welche Tipps hast du für andere Teilnehmer?
Einfach schreiben! Auch wenn du meinst, du hast nicht die richtige Stimmung oder keine Zeit, schreib einfach. Wenn du nicht reinkommst, probier es mit Writing Prompts oder schmeiß Write or Die an, die beiden Sachen helfen mir immer am besten.

5. Was wirst du nächstes Jahr besser machen?
Da ich einen Jahresplan habe und schon weiß, welches mein NaNo14 Projekt ist, werde ich dort um einiges mehr planen, aber das liegt an dem Projekt und nicht am NaNo.

6. Was ist anders im Vergleich zum letzten Mal? ([i]optional[/i])
Ich nehme als letztes Mal das Camp im Juli. Im Juli Camp habe ich einfach drauf losgeschrieben, kurz davor hatte ich endlich wieder den Willen gefunden wieder mit den Schreiben anzufangen und das ganze auch ernst zu nehmen. Nun habe ich gute 50k und das Projekt ist noch nicht zu Ende. Ich weiß aber für NaNo, dass mein Projekt irgendwie zwischen 70-80k liegen wird, da ich es vorher etwas geplant habe.

Wochenfragen Teil 1: (optional)

Deine NaNo-Karriere:

a) Wie bist du darauf gekommen, beim NaNo mitzumachen?
Seit 4 oder 5 Jahren bin ich auf der NaNo Seite angemeldet, ohne auch nur ein einziges Mal mitgemacht zu haben (worüber ich mich immer noch ärger). Damals bin ich darauf gekommen, weil ich viel an Wettbewerben teilgenommen habe und auch schon ein etwas größeres Werk angefangen habe und dachte, es wäre eine gute Möglichkeit etwas mehr aus meinem Kopf rauszubekommen. Leider hat sich der November bei mir als Schreckensmonat herausgestellt und es ist jedes Jahr was dazwischen gekommen. Was sich aber ab diesem Jahr ändert, komme was da wolle, ich schreibe meine Wörter.

b) Hast du schon einmal mitgemacht? (Wie ist es gelaufen?)
Direkt beim NaNo noch nicht, aber wie gesagt im Camp Juli. Es war einfacher als gedacht. Ich hatte so viel Angst, ich würde meine Wörter nicht schaffe, vor allem weil ich 2 Wochen im November 12 Stunden pro Tag einfach nicht da war und 6-7 Stunden geschlafen habe. Trotzdem habe ich mich jeden Tag hingesetzt, egal wie kaputt ich war und habe meine Wörter runtergeschrieben. Dafür habe ich hauptsächlich Write or Die benutzt um meinen Kopf ein bisschen reinzulegen. Somit wusste ich, dass ich nur die eine (halbe) Stunde durchhalten musste und dann konnte ich mich anderen Dingen widmen. Hat für mich super geklappt.

c) Hast du schon einmal gewonnen?
Camp NaNo Juli 2013 mit 50734 Wörtern.

Dein Projekt @ NaNoWriMo:

d) Plottest du oder lässt du alles auf dich zukommen?
Ich habe einen groben Plot mit Hilfe einer Tabelle erstellt. Wenn ich zu viel plane, nimmt es mir oft die wirklich Lust am Schreiben der Geschichte, dann arbeite ich einfach nur alle Stichpunkte ab. Wenn ich jedoch alles auf mich zukommen lasse, verstricke ich mich oft in Gegensätzlichkeiten. Also habe ich einen Mittelweg für mich gefunden, einen groben Plot mit genug Freiheiten.

e) In welchem Genre schreibst du?
Dieses Jahr zum NaNo schreibe ich eine Dystopie.

f) Was möchtest du nach dem NaNo mit deinem Projekt machen?
Aufpolieren, bearbeiten, bearbeiten, bearbeiten und dann hoffentlich irgendwann veröffentlichen, da ich denke, dass die Idee Potenzial hat.

Deine Motivation:

g) Hast du Zweifel, ob du mitmachen sollst?
Nein!

h) Hast du ein Scrapbook und/oder einen NaNo-Kalender? (gib uns einen [url=http://www.schreibwerkstatt.de/faq.php#f12r5]Link[/url])
Nein, ich habe eine Excel Tabelle in die ich meinen Wordcount eintrage, aber die habe ich auch nur auf Grund meines Jahresplans. Mir reicht die Statistik auf der NaNo Seite.

i) Fühlst du dich gut auf den NaNo vorbereitet?
Ja, auf jeden Fall, kann es kaum noch erwarten.

j) Glaubst du, dass du es schaffen kannst?
Ja, da bin ich mir ziemlich sicher.

k) Was, denkst du, könnte dein größtes Hindernis werden?
Ich selbst. Manchmal habe ich die doofe Angewohnheit plötzlich jedes Wort was ich schreibe schlecht zu finden und wenn das passiert, kann es leicht passieren, dass mir ein paar Tage schreiben flöten gehen.

l) Wie bereitest du dich darauf vor/Was machst du dagegen?
Ich sperre die kleine Stimme weg, die sagt, dass ich nicht gut genug bin. Außerdem habe ich genug Leute um mich herum, die mich zur Not wieder aufbauen könnten.

m) Würdest du anderen raten, beim NaNo mitzumachen?
Immer.

Jede Woche werden neue Fragen dazukommen und ich werde euch meine Antworten dazu nicht vorenthalten.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] found this interesting article about the so called “Blog Parade” of a german forum for creative […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: