Plotten oder was?

Montagsfrage für Autoren

Die "Montagsfrage für Autoren" von Schreibwahnsinn - Nach einem Konzept von Paperthin
Wie ausführlich planst/plottest du deine Geschichten?

Nicht allzu ausführlich. Ich lege mir einen ziemlich genauen Anfang zurecht, ein Ende und ein paar Fixpunkte zwischendrin. Der Rest steht mir frei. Intrigen oder Geheimnisse die man erst später herausfindet, denke ich mir meistens auch vorher aus, damit ich sie von Anfang an gut einflechten kann. Für mich habe ich gemerkt, dass ich mit einem detailierten Plot einfach langsamer vorankomme, ich hangel mich dann von Plotpunkt zu Plotpunkt und es kommt mir einfach wie Pflichtprogramm vor. Außerdem habe ich einfach gemerkt, dass ich besser schreibe, wenn noch nicht alles geplant ist.
Ich habe mich durch sehr viele Plottechniken gelesen, bevor ich eine Technik für mich persönlich entwickelt habe, die für mich gut läuft. Andere brauchen vielleicht ihren bis ins kleinste Detail geplanten Plot, genauso okay, andere schaffen es komplett ohne Plot. Jeder so wie er es machen möchte. Zwischendurch nutze ich auch immer wieder diese Tabelle, weil sie mir hilft eine gute Übersicht für meine Geschichte zu erstellen, aber die meiste Zeit reichen mir mein Anfang, Ende und die Fixpunkte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: