Nachteule oder früher Vogel?

Montagsfrage für Autoren
Die „Montagsfrage für Autoren“ von Schreibwahnsinn – Nach einem Konzept von Paperthin

Zu welcher Tageszeit schreibst du am liebsten und warum genau dann?

Ich schreibe am liebsten abends/nachts. Zu dieser Tageszeit fühle ich mich einfach am kreativsten und nutze diesen Aspekt auch aus. Mittlerweile habe ich gelernt, dass ich im Prinzip zu jeder Tageszeit schreiben kann, ob ich gerade aufgestanden bin, im Zug sitze oder sonst wo bin, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache ich habe etwas zum Schreiben und Musik in den Ohren, um die lästigen Geräusche auszublenden. Trotzdem bevorzuge ich einfach die Nacht, weil sie mich irgendwie anzieht und inspiriert. Außerdem habe ich am Ende des Tages meistens schon alles andere erledigt und kann mich dann voll aufs Schreiben konzentrieren.

Advertisements

2 Antworten

  1. Mir geht’s ähnlich, mit dem entscheidenden Unterschied, dass mit mir morgens nichts anzufangen ist 🙂 Aber überall schreiben, das kann ich auch. Freu mich schon auf das schöne Wetter die nächsten Tage, dann kann ich wieder in den Park gehen.

    1. Ja, ganz lange konnte ich morgens auch gar nichts schreiben, aber wenn ich wenigstens schon mal meinen Morgentee hatte oder sogar schon gefrühstückt, dann geht es mittlerweile sogar.
      Ich hoffe auch, dass das Wetter jetzt mal so schön bleibt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: