About

Ich hab grad so ein Brrrrbrrrr-Dings-Geräusch mit meinem Mund gemacht, weil ich nicht genau weiß was ich schreiben soll, aber ich fand dieses Geräusch wär eine Supereinleitung, also:

Brrrrrbrrrrrbrrrr.
Das bin ich. Wenn ich Aufmerksamkeit will, mach ich komische Geräusche, mauze oder laufe wie ein Pinguin. Ich kann gut über mich selber lachen und die meisten Witze gehen eh auf meine Kosten. Ich bin 23 und verbringe die meiste Zeit vorm PC oder vor einem Buch. Ja, ich bin ein Kellerkind, aber es macht mich glücklich. Wenn ich lese oder schreibe tauche ich in andere Welten ein und fühle mich so als würde ich nach Hause kommen. Zwischendurch lasse ich mich auch immer gerne Mal von einem Spiel oder einer guten Serie ablenken.
Angefangen zu schreibe, habe ich schon in der Grundschule. Immer wieder habe ich mir kleine Geschichten ausgedacht, die ich dann aber nie wirklich aufgeschrieben habe. Meine erste eigene und aufgeschriebene Geschichte, die ich noch habe, ist aus dem Jahr 2006. Kurz davor habe ich angefangen Fanfiktions zu schreiben. Hauptsächlich zu Naruto, Harry Potter und Star Wars, zwischendurch aber auch immer mal wieder zu anderen. Irgendwann hat mir das nicht mehr gereicht und ich habe meine eigenen Projekte angefangen: eine Fantasy-Trilogie und ungefähr 20 verschiedene Anfänge zu anderen Geschichten. Ein paar davon greife ich momentan immer wieder auf und bearbeite sie. Genauso wie ich vor habe die Trilogie noch wieder auf Vordermann zu bringen.
Lange habe ich nur Fanfiktions geschrieben und hin und wieder mal an einem eigenen Projekt. Leider kam dann eine riesengroße Pause, die von 2010-2013 anhielt. In diesen Jahren habe ich immer mal wieder sporadisch geschrieben, aber nie wirklich ernsthaft.
Da mir das Schreiben aber immer schon viel bedeutet habe, habe ich mir Anfang 2013 ein Ultimatum gesetzt: Wenn ich das Schreiben bis Ende des Jahres nicht wieder ernster nehme und wirklich versuche daraus etwas zu machen, gebe ich es auf. Dann wird es ein Hobby bleiben und ich werde meinen Traum aufgeben. Dieses Ultimatum hat gereicht, um mir klar zu machen wie sehr ich das Schreiben überhaupt brauche und liebe. Ich habe mich hingesetzt und arbeite jetzt seit Juli 2013 konstant an meinen Projekten. Die offiziellen Schreibmonate ((Camp-)NaNoWriMo) nutze ich, um so viel wie möglich aus mir heraus zu kitzeln, deswegen schrecke ich auch vor den meisten Challenges nicht zurück. Momentan arbeite ich an verschiedenen Projekten in den Bereichen Fantasy (mehrere Unterarten), Dystopien und Jugendromanen.
Außerdem arbeite ich zusammen mit einer Freundin an einer gemeinsamen Seite, die 2015 an den Start gehen soll. Momentan haben wir dafür eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account, auf dem wir zwischendurch etwas posten.

Erreichen kann man mich auf folgenden Kanälen:
sbianca31@web.de
Facebook
Twitter
Goodreads

Advertisements

2 Antworten

  1. Huhu! Ich habe dich für den Liebsten Blog Award nominiert, weil du einfach kleines Schreiber-Ass bist. Hehe. Und nun liegt es in deinen Händen, andere damit zu beglücken. 😉
    http://writingartandveganism.wordpress.com/2014/05/23/liebster-blog-award/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: