Kategorie-Archive: Gaming

Zumindest habe ich 2 Wochen überlebt

Eigentlich hatte ich mir ja einen strengen Zeitplan für diesen Blog überlegt, der nun an ein paar tollen Spielen zerbrochen ist. Anstatt zu lesen oder zu schreiben, habe ich in den letzten Wochen mehr gezockt und mich durch das Internet geklickt als sonst. Somit sind auch schon die 2 Wochen um die ich meinem Camp NaNo Projekt gegeben habe um, somit werde ich mich wohl die nächsten Tage damit beschäftigen.

Da ich nun also nicht wirklich was über eines der tollen Bücher, die ich mir bestellt habe, erzählen kann und auch nichts über irgendeinen Progress beim Schreiben kann ich euch erzählen was ich stattdessen gemacht habe.

Zunächst habe ich die Legendary Edition von Skyrim geschenkt bekommen und ein bisschen gespielt. Ich bin leider noch nicht sehr weit gekommen, weil immer wieder was dazwischen kam, wenn ich angefangen habe zu spielen, aber: Meine Tante sieht aus wie Dany (Game of Thrones) und OH MEIN GOTT die Grafik. Dazu muss ich vielleicht erwähnen, dass ich monatelang an einem Laptop gespielt habe, zwar die meiste Zeit WoW aber gelegentlich auch mal andere Spiele und die Grafik war so schlecht. Seit ein paar Monaten habe ich den alten PC von meinem Freund und als ich Skyrim startete, hat es von sich aus gesagt, dass ich im guten Grafikmodus spielen darf und AAHHHH. Das Wasser bewegt sich, die Blumen haben lauter kleine Blätter und man kann den Dreck auf mir wirklich erkennen und ich bin nicht einfach nur braun. Dadurch habe ich die erste halbe Stunde von dem Spiel damit verbracht mir die ganzen Sachen anzugucken. Wurde ein paar Mal von einem Drachen erschreckt und habe festgestellt, dass man den Leuten alles klauen und dann verkaufen kann, auch wenn viele Verkäufer nicht so viel Gold haben, dass sie alles nehmen können. Was ich super finde ist, dass man eine bestimmte Bag-Größe hat, man aber trotzdem mehr tragen kann, dann aber langsamer ist. Mach ich schließlich auch so im richtigen Leben.

Dann habe ich Deponia angefangen und da bin ich eindeutig zu dumm für. Generell sind Point-and-click Adventures und ich nicht die besten Freunde, aber Deponia sieht gut aus und ich habe von allen Seiten nur Gutes gehört. Ich bin gerade da wo man einen Espresso für die Tante die vom Himmel gefallen ist, herstellen soll. Während des gesamten Spieles habe ich mir Notizen gemacht und mir aufgeschrieben wo ich etwas finde und dann denke ich, ich hätte die Lösung gefunden, aber es ist nur die halbe Lösung oder nicht die richtige Lösung. Ich meine ich konnte die blöde Zahnbürste erst einfangen als ich ein Walkthrough geguckt habe, welcher mir erklärt was ich zu tun habe. Mit der Erkenntnis das ich also irgendwie so gar nicht für dieses Spiel gemacht bin, habe ich es erstmal wieder geschlossen. Hach Steam wie schön, dass ich bei dir so viel Auswahl habe.

So, was ich als nächstes gespielt habe, hat mich ein kleines bisschen süchtig gemacht und zwar: Don’t Starve. Da laufe ich also als der kleine Wilson rum, sammel ein bisschen Gras, mache mir ein Feuer und am nächsten Morgen gehe ich in den Wald und sterbe. Genau mit diesem Spielbeginn wurde mein Ehrgeiz geweckt. Meine Bestleistung bis jetzt sind 15 Tage, also habe ich es zumindest schon mal geschafft 2 Wochen zu überleben. 219740_screenshots_2013-08-18_00002Hier ist mein erster Screenshot wo ich schön mit meiner kleinen Axt und meinem tollen Blumenkranz an meinem kleinen Lagerfeuer stehe. Ich mag die Grafik. Alles ist ein bisschen wischi waschi, aber doch markant genug um im Gedächtnis zu bleiben. Bei dem Spiel habe ich so oft eine Gänsehaut bekommen, entweder weil die Musik generell in dem Moment ein bisschen düster wurde oder weil ich an einem Bienennest vorbeigegangen bin. Kleiner Tipp am Rande, lasst die Bienennester einfach in Ruhe. Ich wurde über mehrere Minuten von einer Biene verfolgt, weil ich versucht habe ihr Nest auszuräuchern und mir Honig zu holen. Kurz vorm TodMeine Taktik war es bei meiner zweiten Runde, immer nur alles um mich herum zu erkunden und einen Rückzugsort zu haben an den ich jeden Abend zurück gehe. Hat eindeutig besser geklappt, bis auf einmal eines dieser seltsamen Augenmonster aus dem Nichts auftauchte und mich aufgegessen hat. Wie man auf dem zweiten Screenshot sieht, habe ich mir ein kleines Schild mit zu meinem Heap of Crap gestellt, damit mein Camp auf der Karte angezeigt wird. Ansonsten hätte ich es nie wieder gefunden. Wobei ich mir dieses Mal sogar gemerkt hatte wo meine Hasenfalle steht.

 

Außerdem habe ich in den letzten Tagen Dexter weitergeguckt, damit ich endlich auf dem neuesten Stand bin und nebenbei bei WoW Ruf mit Piraten gefarmt. Habe nun einen Piratenhut für meinen Tauren, hat ja auch nur mehrere Stunden gedauert in denen ich immer wieder einen NPC getötet habe. Aber naja, ich habe ja nebenbei Dexter geguckt und bin gespannt wie sie die Serie zu Ende bringen wollen. Meiner Meinung nach hat die Serie eine etwas seltsame Richtung eingeschlagen und ich hoffe, dass sie es schaffen einen guten Abschluss zu machen, nicht so wie bei anderen Serien wo alles groß aufgebauscht wird und am Ende alles unbefriedigend ist.

Durch die ganzen Spiele die ich gespielt habe, bin ich nun wieder ein bisschen auf dem Fantasy-Trip was leider etwas kontraproduktiv ist, wenn man bedenkt, dass ich meine Camp NaNo Story bearbeiten wollte. Ich werde mal sehen was sich trotzdem tun lässt, auch wenn ich momentan hoffe, dass demnächst die Hearthstone Beta in Europa geöffnet wird und ich eine Einladung bekommen, aber psssst. Trotzdem werde ich mich nun wieder mehr um mein Camp-Projekt kümmern, schließlich ist auch bald schon November.

Endlich 85 und sogar etwas gut!

Endlich ist mein Priester auf 85 (zwar schon seit knapp 2 Wochen, aber pssst). Level 85 und ich hasse Schurken noch immer, dafür mag ich BG´s und Arena (und die wollen sie mir jetzt für einen ganzen Monat wegnehmen :(). Momentan sammel ich halt Punkte um mir gute Sachen kaufen zu können, brauch auch gar nicht mehr so viel. Ich wurde sogar schon nach Hilfe gefragt von einem anderen Priester. Und ich hab einem Druiden Heiler Sachen erklärt, ich fühl mich so nett.

Ich fühle mich mit meinem Priester einigermaßen kompetent, die Theorie hab ich auch verstanden, mittlerweile, es hapert teilweise noch an der Umsetzung, weil ich paar Sachen vergesse oder nicht dran denke. Trotzdem schaffe ich es mittlerweile einigermaßen lange gegen Schurken (und auch alles andere) zu überleben, yay. Von so 1 Sekunde Überleben bin ich jetzt schon bei so 35 Sekunden, vielleicht sogar mehr, kommt immer auf die Situation an. Außerdem gewinnen wir viel mehr Arena-Matches mit meinem Priester als mit meinem Druiden, dass ist doch was tolles. Ich freu mich zumindest drüber.

Nochmal zu BG´s. Beim letzten Mal habe ich ja geschrieben, dass ich quasi Instant-sterbe. Mittlerweile habe ich bessere Sachen angezogen und solange man mich nicht alleine lässt, bin ich sogar ziemlich okay. Ich wurde sogar schon mehrmals gelobt, yay. Aber was mich schon ziemlich ankotzt sind diese Assi-Gruppen die man dauernd bekommt, nur am rumpöbeln und meckern und sich dann darüber aufregen, dass man verliert. Am geilsten sind die, die meckern es gäbe keine Heilung, aber die ganze Zeit alleine rumlaufen. Oder wenn man als Heiler irgendwie allein zum deffen zurückgelassen wird und die ganze Zeit bescheid sagt, dass da Leute kommen und man nichts machen kann und NIEMAND KOMMT, NIEMAND! Und dann wird man angeschrien, dass man die Base nicht gehalten hat. Haben manche Menschen kein Gehirn? Boah und was gestern die Höhe an Gehirnlosigkeit war: ich war auf diesem BG wo man verteidigt und angreift und so, Strand of the Ancients heißt das auf Englisch. Jedenfalls sind wir dann da mit dem Boot hingefahren, alle schön aufgemounted und ich fang an die Autos zu dotten und plötzlich kommt da so ein DK und macht mich fertig und neben mir steht so ein beschissener, kleiner Schurke auf seinem riesen Glitzerpferd und schaut mir dabei zu, wie ich sterbe. Ich benutze alles, ich habe sehr lange überlebt und dann als ich echt nichts mehr machen konnte, hat sich dieser blöde Schurke überlegt von seinem Mist-Pferd abzusteigen und mir zu helfen, tja zu spät. Daraufhin hab ich ihn angeschrieben und mich für die geile Hilfe bedankt, als Antwort bekam ich dann: „Ich wollt halt sehen ob ein Priester Chancen gegen einen DK hat, überleg mir selbst einen hochzuspielen.“ Der Typ stand da fast 2 Minuten und ist die ganze Zeit um meinem Kampf mit dem DK rumgeritten. SUPER TEAMARBEIT.

Ansonsten alles ganz gut.

Tadam,
kranka

„Warum darf ich Leichen nicht als Deckung benutzen?“

Priester ist auf Lvl 76. Bald hab ich es geschafft. Im Moment noch viel rumfliegen, questen, Dungeons, Schlachtfelder, sowas halt. Wobei im Moment eher weniger Schlachtfelder, weil ich die ganze Zeit platt gemacht werde, weil meine Klamotten noch nicht so gut sind, dass sie mich ausreichend beschützen würden, so oder so ähnlich zumindest. Nein, es liegt ausnahmsweise mal nicht daran das ich schlecht bin, ich würde sogar fast behaupten (Achtung, aufpassen! Jetzt kommt was Wichtiges), ich würde sogar behaupten: ich bin ziemlich okay. Paar Sachen muss ich mir noch mehr einprägen und verstehen und merken, aber abgesehen davon bin ich okay.

Was machen eigentlich mein Druide und mein Mage? Die habe ich im Moment etwas versklavt, mein Mage stellt Stoffe her und Staub und all sowas und mein Druide muss die Sachen verkaufen und neue Sachen kaufen. Sie sind aber ein gutes Team, schaffen das ordentlich, mein Gold hat sich schließlich schon fast verdoppelt. Yay, Gold! Problem bei dem Gold ist nur: ich will es nicht ausgeben. Ich möchte mein ganzes Gold behalten und horten und sammeln und gucken wie viel ich zusammenschustern kann.

Das war es quasi auch schon zu WoW, Priester fast fertig, die anderen beiden chillen. Ich sitze aber nicht die ganze Zeit am PC und spiele WoW, nein, ich habe gestern Bioshock für Playstation gespielt. Wurde quasi als Entertainment-Programm benutzt. Dazu, ich hasse Playstation-Controller und kann überhaupt nicht gut mit denen umgehen, hab mich nach einer Weile aber reingefuchst und bin sehr schreckhaft. Das Spiel an sich habe ich bis kurz vorm ersten Ziel gespielt, habe dafür ungefähr 1-2 Stunden gebraucht, weil ich absolut keine Orientierung habe, Granaten nicht gut fangen und wieder wegwerfen kann und außerdem von allen Seiten verwirrende Kommentare eingeschmissen wurden. Jedenfalls mochte ich das Spiel relativ gern. Die Story wirkt interessant, außerdem waren lauter Botschaften mit Blut auf den Boden geschrieben und ich hab vieles noch nicht wirklich verstanden, aber ich denke, es hat mich so sehr überzeugt, dass ich es mir, wenn ich es irgendwo günstig finde, kaufen werde.
Ich hab nur ein Problem: alle verbieten mir Leichen mit mir rumzutragen um sie als Schild zu benutzen. Ich mein, die sind ja schon tot und die können eh nichts dagegen tun. Bei Half Life 2 hab ich das auch immer gemacht und wurde böse angeguckt. Nun spiele ich Half Life 2 Episode 1 im Co-Op und darf keine Leichen mit mir rumtragen. Dancing Jim doesn´t approve.

Apropros Half Life 2 Co-Op: Anscheinend wurde ich nun erfolgreich überredet, mein failen aufzuzeichnen und es anderen Menschen zur Verfügung zu stellen. Die erste Aufnahme ging bei mir komplett in die Hose. Fraps hat keinen Ton aufgenommen, Audacity Stimme viel zu leise, aber eventuell ist das Problem jetzt beseitigt und es dürfen mir bald alle beim Spielen zu sehen, ist das nicht toll? Freut euch gefälligst!

So, Priester ruft.

Tadam,
kranka

Geständnis: Ich mag Schlachtfelder

Ja, ich weiß im letzten Eintrag habe ich behauptet ich würde im Moment nicht so viel WoW spielen, vielleicht war das so eine Art selbsterfüllende Prophezeiung, weil ich es nun doch wieder tue. Jedenfalls spiele ich jetzt bei meinem Priester weiter und mag den auch wirklich sehr gerne. Ich mag Leute fearen. Außerdem habe ich das Gefühl mit dem Priester um einiges besser zu sein als mit meinem Druiden. Könnte aber auch daran liegen, dass ich endlich Spaß an Schlachtfeldern entwickelt habe.
Ich weiß nicht ganz genau warum ich sie mit meinem Druiden nicht mochte, vielleicht weil ich nicht wusste was ich machen soll oder ich sobald ich irgendwo lang gelaufen bin von irgendwelchen blöden Schurken angegriffen und getötet worden bin. Ich konnte mich so gut wie gar nicht selbst verteidigen, was nun zumindest ein bisschen der Fall ist. Ich mein ich kann mir so ein Schild geben und die anderen wegfearen und mich dann heilen.
Aber vielleicht ist es auch ein bisschen subtiler und ich steh einfach zu sehr auf Lob. Ich wurde nämlich auf dem Schlachtfeld gelobt, yay. Von irgendjemanden, keine Ahnung wem, jemandem den ich nicht kenne: YAY ANERKENNUNG. Haha, nein so schlimm ist es dann doch nicht, aber ich hab mich schon drüber gefreut, weil ich mir viel Mühe gebe und auch glaube, dass ich schon ziemlich okay bin. Mein Priester ist jetzt Lvl 47 und ich war mit ihm bis jetzt auf 3 verschiedenen Schlachtfeldern. Warsong Gulch, Arathi Basin und Eye of the Storm. Ich mag das mit den 3 Flaggen holen. Da lauf ich immer rum und heile alles was mir entgegen kommt, folge dem Flaggenträger und gewinne.
Das Problem was ich mit den anderen beiden Schlachtfeldern habe: ich bin nicht zum Verteidiger geboren. Es ist langweilig da zu stehen und zu warten ob jemand kommt und versucht, das Ding einzunehmen an dem ich stehe. Und wenn ich dann noch sehe wie woanders dauernd Leute sterben und ich sie hätte heilen können, finde ich das sehr doof. Jaaa, manchmal kommen auch Leute und versuchen uns die Basis wegzunehmen und dann ist es gut, dass ich da bin und die 2-3 Leute heilen kann, die um mich herum stehen, aber trotzdem…
Alles in allem macht es aber sehr viel Spaß.

Was ich anstrengend finde mit meinem Priester sind Dungeons. Die Tanks pullen auf gut Glück alles in einem Umkreis von 100m und hoffen, dass ich dagegen anheilen kann. Wenn ich es dann schaffe, warten sie aber nicht bis ich getrunken habe und mein Mana wieder einigermaßen voll ist, sondern pullen weiter. Haben die auch ein Gehirn? Ist denen klar, dass ich sie nicht heilen kann, wenn ich kein Mana habe? Darüber könnte ich mich Stunden aufregen. Ich sitz dann auch immer trotzig davor und trinke demonstrativ und sage mir selbst, ich lass die anderen sterben, die haben selber Schuld und im letzten Moment springe ich dann doch auf und rette sie. Vielleicht habe ich doch so ein Heiler-Gen in mir. Ich muss es ja jetzt zugeben, dass dann halt doch relativ wenig Leute sterben obwohl ich Heiler bin und obwohl ich behauptet habe, ich würde niemanden heilen können.

Noch erwähnenswert finde ich: ich freu mich jetzt schon aufs Arena spielen, yay. Mit meinem Druiden konnte ich ja überhaupt nichts. Ich war froh wenn ich meinen Arenapartner so lange geheilt habe, dass wir eventuell doch gewinnen konnten. Jedes Mal wenn ein Schurke im Gegnerteam war, habe ich eh schon aufgegeben, weil ich sofort gestorben bin, wenn ein Schurke auf mich ging. Ich konnte mich nicht so super selber heilen und mein Teammate auch nur gerade so und wahrscheinlich auch nur, weil der ebenfalls Schurke war und ich sich dauernd auch selbst geheilt hat. Aber mit meinem Priester habe ich das Gefühl es könnte sogar einigermaßen gut werden. Ich schaffe es schließlich mit wenig Problemen 4+mich selbst zu heilen, also werde ich es jawohl auch schaffen 1+mich zu heilen und dabei noch aufzupassen nicht zu sterben. Außerdem ist mein Schurken-Arena-Partner gut genug um auch mal etwas länger auf meine Heilung zu verzichten, wenn ich gerade damit beschäftigt bin nicht zu sterben und mich selbst zu heilen. Also yay dafür.

 

Nochmal zum Steam Summer Sale: Yay, ganz viele neue Spiele. Die letzten Tage habe ich auch immer wieder Plants vs. Zombies gespielt (ja, es kam spät bei mir an, aber pssst). Ich mag das Spiel, auch wenn das Spiel für mich manchmal etwas intense ist. Ich steiger mich da immer so rein und bin traurig wenn meine Blumen gefressen werden oder wenn ich nicht genug Sonne habe um eine Eisblume oder so zu bauen um die Zombies aufzuhalten, dann kann es schon sein, dass ich hektisch werde und Fehler mache, aber irgendwie habe ich es bis jetzt doch noch immer irgendwie geschafft zu gewinnen. Was noch ziemlich cool ist: man kann seinen eigenen Zombie erstellen und der trägt dann die Flagge wenn so eine ganze Zombie-Armee auf deinen Rasen kommt. Ich bin jetzt bei diesen Unterwasserzombies.
Spiele die ich mir noch gekauft/geschenkt bekommen habe, waren Trine, Trine 2, Prince of Persia Complete, Arkham City und Mirror´s Edge, oh und Assasins Creed. Ich hab Assasins Creed für meinen DS und ich mag die Story von Assasins Creed, aber hab das PC-Spiel bis jetzt noch nicht gespielt. Außerdem habe ich mich gegen Alice: Madness Returns entschieden und mir stattdessen einen Walkthrough angeguckt. Die Story ist okay, aber das Spiel sieht jetzt nicht so toll aus, dass ich sagen würde, ich will es unbedingt selber spielen, dann kann ich doch lieber ein paar der anderen Spiele spielen die ich habe oder meinen Priester auf Lvl 85 leveln und ganz toll sein.

Tadam,
kranka
P.S.: Ohohoh, hab ich ganz vergessen, ich spiele jetzt auch Half Life 2 weiter und zwar Episode 1. Ich bin schlecht und erschrecke mich zu oft, aber ich hab Hoffnung.

Dungeon Finder, Mädchen & Rage

Ich habe mich breit schlagen lassen einen anderen Healer auszuprobieren, da ich mit meinem Druiden zwar mittlerweile passabel heilen kann (wobei eher Stimmungsabhängig heilen, wenn ich gut drauf bin, bin ich gut und wenn ich nicht so gut drauf bin, stirbt die Gruppe, ganz einfach), aber einfach nicht dazu in der Lage bin mich gleichzeitig selbst zu verteidigen. Jedenfalls habe ich mir nun einen Priester erstellt, yay leveln. Ich mag leveln, Erfahrung kriegen ist gut (ja, das Belohnungssystem würde bei mir wahrscheinlich auch funktionieren). Also Priester erstellt, dann daran erinnert, dass es Klamotten gibt die meine Erfahrung erhöhen, so dass ich schneller leveln kann. Schnell geguckt, hatte bei meinem Mage noch so 500 Justice Points. Da dachte ich mir, kann ich ja eben ein paar Inis mit meinem Mage machen und den Rest nochmal ein bisschen mit meinem Druiden.

Also habe ich mich gestern gegen 11:15 im Dungeon Finder angemeldet. Ich hatte um 14:00 einen Termin, hab mir aber gedacht, so 1-2 Inis kann ich machen und dann geht´s los. Ja, denkste. Schön heroisch angemeldet und gewartet. Nach 15 Minuten hatte ich dann endlich meine Gruppe. Ich geh rein, bin tot. Wurde dann sofort wiederbelebt und war mitten in einem Kampf. Tank afk, Healer kein Mana mehr und Gegner en masse. Wir haben es dann irgendwie aus dem Mob rausgeschafft, Tank wurde getötet, da afk und dann verließ einer die Gruppe. Tank haben wir gekickt und dann gewartet. Jedenfalls kamen wir dann ins Gespräch über den Tank und Schurken und Heiler und bla. Am Ende stellte sich heraus, dass wir alle 3 Mädels waren. Wir haben uns auch relativ nett unterhalten und uns irgendwann entschieden uns einfach komplett neu anzumelden. Gesagt, getan. Dann waren wir in Grim Batol. Tank war nicht afk, großer Vorteil, der andere DD auch nicht (mein u ist grad aus der Tastatur gebrochen), also gingen die ersten paar Viecher schnell down. Plötzlich war der Healer tot, dann alle anderen, ich hab mich unsichtbar gemacht, aus dem Combat raus, sag noch bescheid, dass ich wieder belebe, fange an zu casten, alle wieder drin. Dachte ich mir „Okay, dann nicht.“ Wir gehen weiter. Erster Boss. Die eine mit der ich vorher geredet habe, hat am Anfang gesagt, dass sie die Ini nicht kennt, also fängt der Tank an den Boss zu erklären und sie fängt an rumzuzicken. Der Healer (ebenfalls weiblich) rastet aus, sagt sie könne so nicht heilen und verlässt die Gruppe. Bekommen wir einen Priester. Nehmen uns den Boss vor und schaffen es dann auch irgendwie, der Priester war nämlich schlecht. Irgendwie haben wir es dann zum 2. Boss geschafft. Ich war beim Damage-Dingsie-Meter immer mit Abstand ganz oben, was verwunderlich ist, weil ich eigentlich nicht so viel Damage mache und da dann die ganze Zeit mindestens 50% des Damage von mir. Fand ich jetzt nicht weiter schlimm, netter Boost um sich zu freuen (Öhhh, ich bin die Beste, haha). Irgendwann haben wir es doch glatt zu diesem Typie geschafft, der sich den Drachen holt. Keine Ahnung wie oft wir komplett gestorben sind. Dann hab ich den Priester angeschrieben, gefragt ob Priester schwer zu spielen sind, Antwort war: „Nein, aber das ist der Priester von meinem Mann, der geht ganz anders als mein Priester.“ Daraufhin hielt ich meine Klappe. Doch der Tank fing an rumzuragen, dass der Healer wie ein Mädchen spielen würde und die DD´s auch und er wäre der beste und bla. Es entstand eine Riesenzickerei, ich wurde rage-ig und teilte mit, dass ich in 10 Minuten los muss. Es war nämlich mittlerweile halb 2. Ja, wir waren so lange in dem Ding drin und ich hab es nicht mal zu Ende gemacht.

Somit hatte ich gestern genau die beiden Mädchenklischees in meiner Gruppe die bedient werden wollen: Mädchen zickig und Mädchen kann nichts und stellt sich dumm. Woah. Ich war so böse, weil ich einfach schnell meine Punkte holen wollte um mir die Scheiß-Sachen kaufen zu können und dann wurde einfach wegen jeder Kleinigkeit Streit angefangen und rumgezickt. Natürlich sind nicht alle Mädchen so, aber die die so sind, sind mindestens doppelt so extrem wie man es sich vorstellt. Ich mein ich stelle mich selber manchmal blöd an und komm nicht weiter oder so, aber sich so zu benehmen ist dann doch irgendwie scheiße. Okay, ich muss zugeben, es war auch unterhaltsam und ohne diese Abendteuer im Dungeon-Finder hätte ich jetzt nichts zu schreiben, aber ein bisschen nervig ist es auch. Und ich gerate immer in solche Gruppen. Gruppen, die sich beleidigen. Gruppen, die mega schlecht sind und sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben. Gruppen, die gut sind und dann anfangen sich aufzublasen, alles zu pullen und dann sterben. Gib mir 5 verschiedene Gruppen, mindestens 3 reichen danach um irgendwas zu erzählen, ob im Guten oder im Schlechten.

Ich geh mir dann jetzt mal die restlichen Punkte holen und vielleicht habe ich danach ja wieder was zu berichten.

Tadam,
kranka

Dragon Soul Raid als Healer

Letzte Woche Donnerstag war ich zum ersten Mal als Healer in „The Siege of Wyrmrest Temple“, habe mich als schlechtester Healer durchgeboxt und hatte die meiste Zeit kaum Mana. Dadurch, dass ich die ganze Zeit Rejuvenation gespamt habe und kaum Gruppenheals benutzt habe, war meine Heilstatistik natürlich auch mehr schlecht als recht. Die Gruppe hat es relativ schnell durchgeboxt und ich denke mal, dank der anderen Healer sind auch kaum Leute gestorben.

Nun habe ich ja aber meine Glyphen verändert, mein Talenttree umgeformt und mir noch einen Healing-Guide angeguckt. Habe übrigens Glyph of frenzied Regeneration wieder gegen Glyph of Barkskin ausgetauscht, da Glyph of FR nicht so funktionierte wie ich es dachte. Jedenfalls bin ich dann gestern in den zweiten Teil des Raids gegangen, also „The Fall of Deathwing“. Hatte die komplette Zeit keine Manaprobleme, habe den Tank wiederbelebt und war bei den einzelnen Kämpfen zumindest an dritter oder zweiter Stelle mit Healen. Wenn man die Overall-Statistik angeguckt hat, war ich der bessere von den beiden Druiden und habe einen der 3 Schamanen weit hinter mir gelassen. War also bei Overall-Healing auf Platz 3, was eine enorme Verbesserung zum ersten Teil war.

Alles in allem war ich ziemlich stolz auf mich und habe quasi zur Belohnung auch ein neues Rüstungsteil für meinen Kopf bekommen. Da ich meine Sachen alle transmogrifiziert habe (Schultern und Handschuhe T4) habe ich den Kopf zu dem Indianerhaupt verändert. Sieht ziemlich lustig aus.

Tadam,
Bianca

Pengu und Glyphen

Endlich habe ich meinen Pinguin 🙂 Ich saß ungefähr 2 Wochen dran, hab jeden Tag meine Dailies gemacht und nun hab ich ihn endlich. Außerdem habe ich mir dann auch gleich deren Angel gekauft. Jetzt muss ich mir neue Pets/Mounts suchen die ich haben will, neben Anzu.

Außerdem habe ich heute meinen Healer neugestaltet. Mein Talenttree sieht nun etwas anders aus, ich habe mir andere Glyphen ausgesucht und nun mal gucken wie ich damit zurecht komme.
Meine Prime Glyphen sind dieselben geblieben, also Glyph of Rejuvenation, Lifebloom und Swiftmend. Die sind super, also hab ich sie behalten. Meine Major Glyphs habe ich nun alle ausgetauscht.

Glyph of Faerie Fire –> Glyph of Wild Growth
Ich weiß nicht genau wieso ich Glyph of Faerie Fire drin hatte, deswegen fand ich es jetzt nicht weiter schlimm diese zu ersetzen, da ich den Spell eh nie benutze. Glyph of Wild Growth ermöglicht es mir 1 weiteren Freund durch Wild Growth mit zu heilen.

Glyph of Entangling Roots –> Glyph of Rebirth
Ich hab ein Makro welches mir gleichzeitig Nature´s Grasp (macht Entangling Roots auf die nächsten 3 die mich berühren) und Barkskin gibt. Die Glyphe macht nur, dass Entangling Roots schneller gecastet wird. Brauch ich nicht, benutze ich eh nie. Nun habe ich mich dann für Glyph of Rebirth entschieden, da es mir nun mehrmals passiert ist, dass ich jemanden wiederbelebe und er quasi sofort wieder stirbt, weil ich mit dem Heilen nicht nachkomme. Glyph of Rebirth sorgt dafür, dass der Wiederbelebte 100% HP hat. Wird denke ich sehr nützlich sein.

Glyph of Barkskin –> Glyph of Frenzied Regeneration
So, wie eben schon gesagt, benutze ich Barkskin nur über das Makro und die Glyphe verringert die Chance kritisch getroffen zu werden. Denke ich, brauche ich nicht unbedingt. Frenzied Regeneration möchte ich ausprobieren, da ich nun doch oft diese Fähigkeit nutze und vielleicht hilft es mir mich selbst ein bisschen besser zu heilen, wenn ich doch mal wieder in die Arena mitgenommen werde.

Bei meinen Minor Glyphs tausche ich nur eine aus und zwar „Glyph of the Treant“. Ich versteh nicht so genau was sie macht, anscheinend sieht mein Baum dadurch nur anders aus. Die Glyphe ersetzte ich durch „Glyph of Dash“, diese reduziert meinen Cooldown für Dash um 20% und erscheint mir daher etwas sinnvoller als die andere Glyphe. Meine anderen beiden Minor Glyphs sind Glyph of Unburdened Rebirth und Mark of the Wild.

Ich fühl mich mit der Auswahl um einiges besser und hoffe, dass es auch etwas hilft. Werde es heute noch paar Mal ausprobieren und vielleicht habe ich ja Glück und entwickel doch noch so etwas wie Können.

Tadam,
Bianca

Neues Mount + Pet

Ich habe jetzt meinen eigenen Cenarion War Hippogryph. Eine Woche lang Ruf gefarmt und ihn mir dann gekauft. Nebenbei auch bei den Sporregar auf exalted/ehrfürchtig und mir eine Tiny Sporebat geholt. Morgen bin ich mit den Quests bei den Kalu´ak soweit, dass ich mir deren Pinguin-Pet holen kann. Yay.

Bianca goes healing

Moin,

man glaubt es kaum, aber ich bin jetzt Heiler. Ein Baum. Jedenfalls hat sich meine Prognose bestätigt und die meisten sind gestorben, aber mittlerweile geht es einigermaßen. Also 2 Leute kann ich gut heilen, Problem ist, dass ich mich selbst nicht verteidigen kann und meine Taktik dann aus Weglaufen und versuchen mich irgendwie zu heilen besteht. Leider sterbe ich dann erst recht. Vielleicht habe ich es schon 1-2 mal geschafft mich da wieder rauszuheilen, aber das ist eher die Ausnahme. Mittlerweile mache ich immer dieses Arenacap voll und werde dabei angeschrien, weil die ersten mich immer nieder walzen als wäre ich ein Blatt im Wind. (haha, weil ich ein Baum bin und so. Ja nicht witzig.). Ich war jetzt auch schon mehrmals auf den Schlachtfeldern, bin da aber mehr als schlecht aufgehoben, keine Ahnung was ich tun soll, keine Ahnung wo ich hin soll, aber naja.

Nebenbei sammel ich weiter fleißig meine Haustiere und Mounts. Ich hab´s endlich geschafft auf meinem Mage Anzu zu bekommen und nun probiere ich dasselbe bei meinem Druid. Nebenbei flieg ich immer wieder zu den kleinen, grünen Whelps und hoffe da, so ein kleines Tierchen zu bekommen. Habe mich dabei letzt gefragt wie es wohl sein muss ein Rare-Mob bzw. ein Mob zu sein, der was gutes droppt. Ich meine, ich habe ein Add-On, das ausrastet sobald ich in der Nähe eines Rare-Mobs bin und sobald mein Add-On den gesehen hat, hab ich es auch schon getötet. Man weiß ja nie wie lange die Viecher wirklich da sind. Oder halt auch, stellt euch mal vor ihr seid so ein Noxious Whelp, wo die Dropchance 1 zu 1000 ist, dass ein Emerald Whelpling droppt und kaum seit ihr wieder da, seid ihr auch schon wieder tot. Nicht so ein schönes Leben. Aber ich mag´s, am liebsten würde ich auch nur noch nach Disgusting Oozeling farmen, weil man ja erst so eine Tasche bekommt, wo er drin sein könnte. Ich liebe einfach Überraschungseier.

Was gibt es denn noch neues? Ich hab mir einen Death Knight erstellt, aber ich komm nicht weiter, weil ich so eine komische Augenquest machen muss und anscheinend nicht intelligent genug dazu bin, diese richtig durchzuführen. Ich hab es aber auch erst einmal probiert. Ich werde es schon irgendwann schaffen, vielleicht versuche ich mich mit dem Death Knight mal als Tank, wer weiß vielleicht klappt es besser als ich denke.

Ich hab bei meinem Freund zugeguckt wie er Diablo III gespielt hat und fand es ziemlich langweilig. Aber ich bin generell nicht so ein Fan von solchen Spielen, wie gesagt ein Dorf hasste mich, weil ich versuchte ein Schwein zu töten. Ich hab mir den Plot durchgelesen, also die Story scheint ganz gut zu sein, aber ich mag das Gameplay nicht. Uh und ich hab von @SamusAranX „Hydrophobia: Prophecy“ geschenkt bekommen, habe es bis jetzt noch nicht ausprobiert, aber kommt demnächst. Außerdem habe ich mir das aktuelle Humble Indie Bundle (Link) gekauft und gucke mal wann ich Zeit dazu habe davon was auzuprobieren. Die meisten Spiele aus dem Bundle haben mir nichts gesagt, aber Bastion hatte ich vorher schon, von Limbo und Super Meat Boy hatte ich schon mal was gehört. Hab nur schon wieder keine Ahnung in welchem Steam Ordner ich die Soundtracks finde, das Problem hatte ich mit Sanctum auch schon, dann hatte ich den Ordner irgendwann gefunden, aber mein Gehirn hat jegliche Information daran gelöscht.

Außerdem fahre ich nächste Woche nach Schweden zur Dreamhack Summer 2012. Yay.

Tadam,
Bianca

Mehr WoW Blabla

Moin,
kurz nach meinem letzten Eintrag wurde meine Eule abandoned, weil bei Lvl. 80 der Refer-a-friend Bonus aufhört. Nun dümpelt sie auf Lvl. 82 rum und wartet darauf, dass ich mich entscheide welches Pet ich als nächstes haben möchte, bzw. darauf, dass ich für meinen Mage irgendwas brauche. Anfang des Monats habe ich versucht das Sea Pony von der Darkmoon Faire zu bekommen, wurde dabei von so einem blöden Typen geärgert, der dauernd meinte über mich rüber hüpfen zu müssen oder auf meinem Haken zu stehen. Hab mich dann einfach direkt an die Grenze (wo man noch nicht angegriffen werden kann und wo schon) gestellt, kurz gewartet und ihn dann mit etwas Mühe getötet, leider hab ich mich danach auf die falsche Seite gestellt und wurde auch getötet. Jedenfalls habe ich danach nur noch sporadisch gefischt (nebenbei meinen Mage hochgelevelt), bin aber jeden Tag hin um zumindest einmal die Angel reinzuhalten. Einmal habe ich einen Fisch gefangen, den man als Waffe nutzen kann, noch etlichen anderen Mist und ein paar Fische die ich verkaufen konnte. Ich hatte mir vorgenommen nur bis zum 200. Fishing Skill Point zu angeln, habe dann aber 5 Minuten länger Zeit gehabt und hab dann das Sea Pony geangelt (yay für mich). Ich hab mich gefreut, hatte aber leider nicht genug Tickets um mir noch eine Schildkröte zu holen.
Wie gesagt meine Eule wurde etwas zurückgelassen, dafür habe ich jetzt einen Goblin Mage Lvl. 85, ist doch auch was. Ich war erst Feuer-Mage, aber jetzt bin ich Arcane, relativ simpel, da man im Prinzip nur 1-2 Knöpfe drücken muss, aber auch etwas langweilig. Bei dem Mage hab ich die Professions Tailoring und Enchanting. Mit Tailoring kann ich mir einen fliegenden Teppich herstellen und mit Enchanting kann ich alles was ich herstelle in Staub umwandeln, nein, ich habe nicht ganz genau eine Ahnung wozu ich Enchanting im Endeffekt brauche, auch wenn ich schon mindestens 6x nachgefragt habe. Im Moment versuche ich abwechselnd Tailoring und Enchanting hoch zu bekommen. Die meiste Zeit töte ich irgendwelche Viecher und bekomme dafür die Stoffe, durch die Stoffe stelle ich irgendwas her, das mach ich dann mit Disenchant kaputt und hab Staub zum Enchanten, ist doch ein super System. Ich bin wahrscheinlich auch nur soweit wie ich jetzt bin, weil ich einem Guide folge, der mir sagt was ich herstellen soll.
Orrr, weil ich anscheinend nicht in der Lage bin zu lesen, habe ich mich letzt durch so eine Instanz gequält wo eine Zutat die ich brauchte, droppen konnte, hätte ich etwas weiter gelesen, hätte ich gewusst, dass ich sie mit meiner Eule einfach sammeln könnte. Meine Eule ist Herbaslism und Skinning, aber auch da hätte ich Nachholbedarf. Jedenfalls habe ich dann eine gute Stunde damit verschwendet in dieser Instanz Pflanzen zu töten um die Zutat zu bekommen, weil sie im Auktionshaus 15 Gold gekostet hätte, irgendwann habe ich dann nochmal ganz genau geguckt, welche der Viecher die Wahrscheinlichkeit haben, das Ding zu droppen und habe dann zufällig „Gathered from“ gelesen. Tja, dann hab ich halt mit meiner Eule Blumen gesammelt. Gleich ein paar mehr eingesammelt, da die Dinger im Auktionshaus ja 15 Gold gekostet haben.
Oh und ich hab so ein komisches pinkes Schwert für 1000 Gold im Auktionshaus verkauft. Und so ein Banditentuch für 500 G. Meine komische Fischwaffe habe ich aber immer noch.

Tadam,
Bianca